Dein Leben ist ein Theaterstück

Dein Leben ist ein Theaterstück und du führst Regie. Gleichzeitig bist du die Hauptdarstellerin und folgst deinen eigenen Regieanweisungen. Die Mitspieler hast du dir per Casting sorgfältig ausgesucht, damit sie möglichst gut zu deinem Drama passen.

Wie dramatisch es werden darf, entscheidest du. Du entscheidest auch, ob es eine Allerweltsinszenierung wird, langweilig, vorhersehbar, kaum zu unterscheiden von ähnlichen Inszenierungen und in der du dein Talent nicht zum Ausdruck bringst oder ob du dich wirklich ins Zeug legst. Dann fühlst du dich zwar nicht auf der sicheren Seite, aber es hat Potential für ein Meisterwerk.

Schön wird dein Theaterstück nur, wenn du dich auch richtiggehend engagierst. Als Regisseurin und Hauptdarstellerin. Es könnte sein, dass du die Regie vernachlässigst, weil du denkst: „Ist nicht mein Ding, soll jemand anders machen. Ich will nur die Hauptrolle spielen.“ Vielleicht ist dir auch nicht so klar, dass es ruhig professionell zugehen darf, denn mit Laientheater wird’s so ganz ohne Regie schnell chaotisch.

Wenn du zu einer Glanzleistung finden willst, dann also volle Selbstverantwortung. Du bist übrigens auch deine schärfste Kritikerin. Das sollte dir die Freude aber nicht verderben. Du musst sie nicht ernst nehmen. Sie kann nicht anders. Schreibe dir einfach ein schönes Stück, kenne deine Regieanweisungen und spiele mit Herz und Seele.

Als kleine Darstellerin in der Kindheit hattest du nicht so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Deine Rolle wurde dir zugeteilt und alle anderen Rollen waren auch schon festgelegt. Sei daher froh, dass du heute das Sagen hast. Es könnte allerdings sein, dass du das Stück von damals wiederholst, ohne es zu bemerken und in einer Dauerschleife steckst. Daher schau dir lieber die alten Rollen, Szenen und dramatischen Höhepunkte nochmal an, damit du was Neues und Originelles auf die Bühne bringst.

Und zu guter Letzt, ganz wichtig: Es ist nur ein Spiel. Verwechsle es niemals mit der Realität. Dein Kostüm trägst du nur vorübergehend.